Förderverein „Freunde des Goethe-Gymnasiums“ e.V.

Discofeeling dank Kiosk

Die Besucher der aktuellen Theatervorstellungen am Goethe – „Momo“ – profitierten als erste von der Neuanschaffung des Technik-Teams mit Geldern aus dem Kioskbetrieb: Ein eigener Mischpult ermöglicht die individuelle Steuerung der zahlreichen LED-Scheinwerfer in der Mensa des Goethe-Gymnasiums. Schulleiter Klaus Holl zeigte sich begeistert von den neuen technischen Möglichkeiten und der tollen Umsetzung beispielsweise bei der Simulation eines Gewitters im Rahmen des Theaterstücks. Eine eigene Demonstration erhielten die Lehrer im Rahmen ihrer Gesamtkonferenz am Dienstag, den 7. März. Die drei Urgesteine der Technik AG Felix, Hero und Jan hatten gemeinsam mit dem Leiter der AG – Alexander Schäfer – eine kurze aber sehr beeindruckende Lichtshow mit musikalischer Untermalung vorbereitet. So unterhaltsam begannen wohl noch wenige Gesamtkonferenzen. Ein großes Lob an die kreativen Technikfans!

 

 

 

 

 

 

Anschließend bedankte sich Klaus Holl mit einem Blumenstrauß bei Frau Schneider für die Spende des Kioskteams für die Technik AG. Der Förderverein, der das Kiosk seit 2015 für die Schule betreibt, würdigt das ehrenamtliche Engagement der Eltern, die regelmäßig im Kiosk arbeiten, mit der Entscheidungsfreiheit für welche Projekte die erwirtschafteten Gelder am Goethe verwendet werden sollen. Auf diesem Weg beteiligte sich der Förderverein aus den Gewinnen des Kiosk schon an den Fallschutzmatten im Kletterbereich, schaffte Mülleimer für den Schulhof an und kaufte nun einen Mischpult für die Technik AG: Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an das gesamte Kioskteam für das unermüdliche Engagement.

 
Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.